Berufsförderungswerk Hamm

Erfolgreiche Abschlüsse in der Altenpflege

37 Altenpflegerinnen und Altenpfleger aus zwei Klassen konnten am Dienstag und am Mittwoch im Berufsförderungswerk Hamm bei einer gut besuchten Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse und staatlichen Anerkennungsurkunden entgegennehmen.

Zu Beginn der Feierlichkeiten betonte Schulleiter Christian Ley, dass das hohe Engagement der Teilnehmerinnen auch diesmal zu guten Ergebnissen geführt habe. Die Ausbildung sei überwiegend mit guten Noten abgeschlossen worden. Besonders hob er Stephanie Jung und Andrea Niggemann-Mechtold hervor, die parallel zur nun abgeschlossenen Ausbildung den Studiengang "Pflege dual" an der Fachhochschule Münster absolvieren und demnächst mit dem Bachelor of Science abschließen werden.

Alle Absolventen und Absolventinnen forderte er auf, sich auch künftig für die Pflege zur engagieren und sich auch auf politischer Ebene in die Diskussion um die Entwicklung des Pflegeberufes einzumischen. Allein Kritik unter Kollegen im Pausenraum sei nicht geeignet, die Zustände in der Pflege zu verbessern. Hierzu bedürfe es des öffentlichen Auftretens und des Gesprächs mit den politische Verantwortlichen. Nur dann könne der Beruf den Stellenwert, die Anerkennung und schließlich auch die Vergütung erlangen, die er verdient habe.

Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde zusammen mit den Angehörigen bis weit in den Abend hinein gefeiert.

Ansprechpartner